Sextreff mit einer scharfen Studentin

Scharfe Studentin gepoppt

In einem Tittenluder suchen Bumskontaktenmarkt inserierte eine junge Frau die Haus- und Hotelbesuche gegen ein kleines Taschengeld anbot. Ich orderte mir die Schlampe für eine Stunde zu mir heim und habe mit ihr ein Taschengeld von 100 Euro ausgemacht. Das kleine Luder kam pünktlich und als ich die Tür öffnete stand eine junge Frau, nicht älter als 20 Jahre vor mir. Ich bat sie in die Wohnung und wir unterhielten uns erstmal ein paar Minuten. Dabei stellte sich heraus dass sie wirklich eine Studentin ist und sich so ein Taschengeld verdiente. Wir wechselten dann auch ziemlich schnell in mein Schlafzimmer und die kleine Schlampe zog mich zärtlich und unter heissen Küssen aus. Die Freizeitnutte setzte sich auf die Matratze und fing an mich mit gekonntem französisch zu verwöhnen. Nachdem mein bestes Stück einsatzbereit war zog sie mir ein Präservativ über und zog mich auf sich drauf. Während ich mich um ihre geilen Titten kümmerte, griff sie an bestes Stück und führte ihn sich in ihre rasierte Möse ein. Dann bumste ich die [[Hure über eine Stunde fest durch.

Kommentar hinterlassen