Besuch einer Hure in Frankfurter Puff

Eroscenter Frankfurt Bahnhofsviertel

Nach meinem Geschäftstermin in der Innenstadt hatte ich noch etwas Luft bevor mein Zug ging, also dachte ich mir gehst du noch eine kleine Nutte poppen. Erstmal bin ich durch die ganzen Bordelle gelaufen und hab mir die Dirnen angesehen. In der Elbestrasse wurde ich dann in einem schmutzigen Puff fündig. Ziel meiner Lust war eine gutgebaute Nutte aus Ungarn mit großen Brüsten. Als Preis wollte die Prostituierte 25 Euro für einen schnellen Fick haben. Ich war einverstanden und folgte der Prostituierte in ihr Zimmer. Nach dem Ausziehen wurde ich zum Waschbecken bugsiert und die Nutte drückte mir einen Waschlappen in die Hand bevor ich mich dann mit der kleinen Hure auf die Matratze begab. Ich legte mich auf den Rücken und die Hure kümmerte sich erstmal um meinen Schwanz. Als er stand, rollte sie geschickt ein Gummi drüber und setzte sich in der Reiterstellung auf mich drauf. Während ich sie kräftig vögelte, konnte ich mich in ihren geilen Arsch krallen. Die kleine Hure war so heiss das ich mich auch nicht lange zurückhalten konnte. Nach 10 Minuten heftigem bumsen schoß ich dann mein ganzes Sperma tief ins Präservativ.

Hier ein Bordell in Deiner Umgebung finden

Kommentar hinterlassen