Auf dem Parkplatztreff draussen gepoppt

Parkplatzsex

Das Wetter ist für Outdoor-Sex nicht wirklich geeignet, aber was soll man machen wenn die Ehefrau daheim sitzt und Mann selber nicht in den Puff gehen will. Also im Internet nach einem geeigneten Outdoortreffpunkt gesucht und auch schnell einen gefunden. Statt also Abends mit Kumpels um die Häuser zu ziehen, fuhr ich dann zu dem besagten Sextreffpunkt. Ich mußte fast 30 Minuten warten bis sich was tat. Ein Pärchen war dabei die bereits mit ein paar Männern zugange waren. Ich ging rüber zu ihrem Auto und sah zu wie das Mädel gerade einen älteren Herrn vernaschte. Dann sprach mich ihr Begleiter an und bot mir seine Partnerin für Oralsex an. Er wollte 20 Euro dafür haben (Für den Sprit meinte er). Ich wollte heute unbedingt noch poppen und so gab ich ihm die Kohle, stellte mich neben die Autotür und holte mein bestes Stück aus der Hose. Während die Nutte gerade von hinten gebumst wurde, fing sie vorne an mich mit der Zunge und dem Mund zu verwöhnen. Etwas irritiert durch die Voyeure kam ich ziemlich früh und ich spritzte der Schlampe ohne Ankündigung meinen ganzen Saft in den Mund. Und tatsächlich wollte die Schlampe dann auch mein Sperma schlucken.

Kommentar hinterlassen